Was ist Was – Technische Möglichkeiten

14erTotale Prothese für OK oder UK. Bezeichnung geht auf die Anzahl der zu ersetzenden Zähne zurück.
28erTotale Prothese für OK und UK. Bezeichnung geht auf die Anzahl der zu ersetzenden Zähne zurück.
BrückeVersorgungsform, bei der eine Zahnlücke durch neue künstliche Zähne ergänzt wird. Um diesen Ergänzungszahn oder auch mehrere Ergänzungszähne dauerhaft zu befestigen, müssen die gesunden Nachbarzähne zu Stümpfen beschliffen werden. Dieser Zahnersatz ist immer festsitzend.
FüllungErsatz der erkrankten (Karies) Zahnhartsubstanz durch Füllungsmaterial (Gold, Kunststoff). Dies geschieht direkt beim Zahnarzt.
GerüstUnterkonstruktion einer Verblendbrücke.
ImplantatMetallische Ersatzwurzel. Dient als Grundlage zur Befestigung von Zahnersatz.
Implantat-AufbauMetallischer oder keramischer Zylinder, der auf das Implantat geschraubt wird und analog die Funktion eines beschliffenen Zahnes (Stumpf) übernimmt.
Inlay / OnlayZahnersatz, der einen nur in Teilbereichen beschliffenen Zahn in diesen Bereichen überzieht. Dieser kann aus Metall, Keramik oder Kunststoff gefertigt werden.
KlammermodellgußEine partielle Prothese, die durch Klammern an der Restbezahnung befestigt wird. Die Ersatzzähne werden an einer Metallbasis befestigt.
KroneÜberdeckung eines beschliffenen Zahns (Stumpf) mittels einer zahnidentischen Außenform aus Metall, Keramik oder Kunststoff. Dieser Zahnersatz ist immer festsitzend.
partielle ProtheseErsatz von teilweise fehlenden Zähnen. Dieser Zahnersatz ist immer herausnehmbar.
ProtheseKünstlicher Ersatz von Körperteilen, auch Zähnen.
TeleskopkroneKronenform, die aus 2 verschiebbaren Teilen besteht (ähnlich einer Streichholzschachtel). Durch das parallele Aneinandergleiten des Innen- und des Außenteils entsteht ein Reibungswiderstand der genutzt wird, um Teilprothesen auf überkronten Restzähnen sicher zu verankern.
VeneersHauchdünne Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden. So können frakturierte Zähne ergänzt, Lücken geschlossen oder einfach nur ein ästetisches Lächeln des Patienten erzielt werden.
Verblend-BrückeBrücke aus 2 verschiedenen Materialien. Die erste Schicht besteht aus einer dünnen Kappe aus Metall oder Keramik (Gerüst). Die Außenschicht (2te Schicht) besteht aus mehreren übereinander gebrannten Keramiklagen. Hierdurch wird ein naturidentisches Erscheinungsbild der künstlichen Zähne erzielt.
Verblend-KroneKrone aus 2 verschiedenen Materialien. Die erste Schicht besteht aus einer dünnen Kappe aus Metall oder Keramik. Die Außenschicht (2te Schicht) besteht aus mehreren übereinander gebrannten Keramiklagen. Hierdurch wird ein naturidentisches Erscheinungsbild der künstlichen Zähne erzielt.
Voll-BrückeBrücke aus einem Material (Metall, Keramik oder Kunststoff).
Voll-KroneKrone aus einem Material (Metall, Keramik oder Kunststoff).
Voll/Total-ProtheseZahnersatz für einen zahnlosen Patienten (ab Zahnlosigkeit in einem Kiefer OK oder UK). Dieser Zahnersatz ist immer herausnehmbar.
VollkeramikVollkrone/-brücke oder Verblendkeramikkrone/-brücke, die ohne Metallgerüst gearbeitet wurde.